Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik

Das Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik (ACIN) gehört der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Wien an. Mit über 70 MitarbeiterInnen betreibt unser Institut Grundlagenforschung, löst herausfordernde praktische Problemstellungen in einer Vielzahl von industriellen Kooperationsprojekten, entwickelt Innovationen und bietet den Studierenden eine fundierte forschungsgeleitete Lehre auf dem Gebiet der System- und Automatisierungstechnik. Das Institut gliedert sich in die zwei Forschungsbereiche Industrielle Automatisierungstechnik und Komplexe Dynamische Systeme.

Wenn Sie Fragen bezüglich der Forschung oder Lehre an unserem Institut haben, eine unternehmerische Beratung wünschen oder im Rahmen einer Kooperation eine in diesem Zusammenhang herausfordernde Aufgabenstellung mit uns bearbeiten wollen, dann kontaktieren Sie uns bitte!

Institut

Unser Institut betreibt Grund­la­gen­for­schung auf den Gebieten der industriellen Auto­ma­ti­sierungs­tech­nik, der Mess­technik und wissenschaftlichen Instrumentierung, der kognitiven Robotik sowie der Modellierung, Optimierung, Steuerung und Regelung komplexer dy­na­mischer Systeme und ist bestrebt im Rahmen von Industrie­kooperationen die neuesten Erkenntnisse, Methoden und Technologien auf den jeweiligen Gebieten zur Lösung konkreter praktischer Problemstellungen an­zu­wenden. Besonderer Wert wird dabei in allen Bereichen auf eine sehr enge Verknüpfung von theoretischer Methoden­entwicklung und an­wen­dungs­bezogener Forschung gelegt.

Grundlagenforschung

Unser Institut ist Forschungspartner für eine Vielzahl von namhaften internationalen und nationalen Unternehmen sowohl im Rahmen von Forschungs­kooperationen als auch in beratender Funktion. Wir arbeiten branchen­übergreifend an Fragen der Digitalisierung und Automatisierung und haben daher neben dem Grundlagenwissen auch eine sehr breite Anwendersicht. Im Rahmen unserer For­schungs­ko­oper­ationen mit der Industrie sind wir stets bestrebt neue Methoden und Technologien in die industrielle Praxis zu transferieren und unsere Partner bei der Entwicklung von (disruptiven) Innovationen bestmöglich zu unterstützen.

Akademische Lehre

Unser Institut ist verantwortlich für die forschungs­geleitete akademische Lehre auf den Themengebieten Automation, Mo­dell­bil­dung, Systemtheorie und Re­gelungs­tech­nik, Mess­tech­nik, Mecha­tronik, Prozess­auto­matisierung, kognitive Robotik, Bild­ver­ar­bei­tung, Optimierung und Prozess­identifikation ergänzt durch interdisziplinäre Ver­tie­fungs­fächer. Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen, den Studierenden sowohl eine umfassende theoretische Grund­la­gen­aus­bil­dung anzubieten als auch die Möglichkeit zu geben, die erworbenen methodischen Kenntnisse im Labor mit Hilfe moderner Soft- und Hardwarewerkzeuge an konkreten praktischen Versuchen anzuwenden.

Forschungsgruppen am ACIN

Komplexe Dynamische Systeme (CDS)

Die Forschungsgruppe für Komplexe Dynamische Systeme beschäftigt sich mit der Modellierung, Simulation, Analyse, Optimierung, Steuerung und Regelung komplexer dynamischer Systeme sowie der Bildverarbeitung, Multisensorfusion und kognitiven Robotik. Die Ziele unserer Forschung sind Verbesserungen des System­verhaltens hin­sicht­lich der dy­na­mi­schen Eigenschaften, der Ge­nau­ig­keit, der Ro­bust­heit, der Zu­ver­läs­sig­keit und der Flexibilität sowie eine Erhöhung der Produktivität und Res­sour­cen­­effizienz (Energie- und Roh­stoff­einsatz) bei gleich­zei­tiger Minimierung der Systemkosten. Weiterlesen →

Intelligente Mechatronische Systeme (AMS)

Die Gruppe Advanced Mechatronic Systems (AMS) am ACIN unterhält Forschung und Lehre auf Gebieten der Präzisionstechnologie, der wissenschaftlichen In­stru­men­tier­ung und Prozessmesstechnik, sowie der industriellen Au­to­ma­ti­sier­ung und Steu­er­ungs­sys­te­men. Ein Fokus dieser For­schungs­ge­bie­te liegt dabei auf Anwendungen mit hoher industrieller Relevanz. Unsere Forschung befasst sich mit der Entwicklung eines Ansatzes zum integrierten Systemdesign, inklusive theo­re­ti­scher Aspekte und moderner Methoden der Regelungs- und Steuerungstechnik, für die in­du­striel­le Automation, Produktion, und Mess­tech­no­lo­gie der Zukunft. Weiterlesen →


Forschungslabore am ACIN

FESTO Systemlabor

Das FESTO Systemlabor widmet sich langfristigen Themen der Grundlagen- und angewandten Forschung. Das Institut und die Festo AG vertiefen damit ihre langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der industriellen Bildverarbeitung und der dezentralen Steuerungstechnik. Weiterlesen →

Christian Doppler Labor für Modellbasierte Prozessregelung in der Stahlindustrie

Im CD-Labor für Modellbasierte Prozessregelung in der Stahlindustrie werden regelungstechnische Probleme aus den Herstellungsprozessen von Stahlband gelöst. Im Fokus stehen die Prozessschritte Warmwalzen, Glühen und Feuerverzinken von Stahlbändern. Weiterlesen →

Christian Doppler Labor für Präzisionstechnologie für Automatisierte In-Line Messtechnik

Das CD-Labor entwickelt hochauflösende 3D-Messsysteme, um den steigenden Anforderungen an Produktzuverlässigkeit und Durchsatz in modernen Produktionssystemen gerecht zu werden. Hierbei sind oftmals höchste Präzision und Flexibilität erforderlich, um Messungen direkt in der Linie durchführen zu können und verschiedene Produkteigenschaften zu bestimmen. Weiterlesen →