Modellierung, Beobachterentwurf und Regelung von kontinuierlichen Bandbehandlungsanlagen

In kontinuierlichen Bandbehandlungsanlagen werden Stahlbänder thermisch und mechanisch behandelt sowie oberflächenbeschichtet (z.B. feuerverzinkt). Im vorliedenden Projekt werden modellbasierte Beobachter- und Regelungskonzepte für kontinuierliche Feuerverzinkungsanlagen entwickelt. Außerdem werden Regelungen für Laboraufbauten zur Prozessentwicklung (z.B. Laborglühöfen) entworfen. Weiterlesen →

Optimalsteuerung pneumatischer Linearaktoren

Punkt-zu-Punkt Bewegungen sind die mit Abstand am weitest verbreitete Anwendung für pneumatische Linearaktoren. Dieses Projekt zielt auf kostengünstige, aber dennoch robuste und luftverbrauchsreduzierte Lösungen für diese Bewegungen ab. Dazu werden lekagefreie Schnellschaltventile in einer Brückenschaltung, sowie abschnittsweise Positionssensorik und simple Drucksensoren verwendet. Mit Hilfe moderner Konzepte der Regelungstechnik werden in weiterer Folge optimierte Bewegungsabläufe, welche robust gegenüber den typischen Schwankungen der Betriebsbedingungen, erarbeitet und an Prüfaufbauten getestet. Weiterlesen →

Modellierung, Beobachterentwurf und Regelung einer Warmbandstraße

In einer Warmbandstraße wird vorgewalztes Stahlblech mittels mehrerer Walzgerüste auf die finale Blechdicke gewalzt. Diese soll genau und gleichmäßig den Anforderungen entsprechen. Um diese Anforderungen zu erfüllen und gleichzeitig einen stabilen Bandlauf zu gewährleisten, werden in diesem Projekt modellbasierte Regelungskonzepte entwickelt. Weiterlesen →

Soft Landing Strategien für elektromagnetische Schnellschaltventile

Dieses Projekt behandelt die Zeitoptimale Schaltung elektromagnetischer Ventile. Durch den optimalitätsbasierten Ansatz kann die Schaltzeit und gleichsam die Aufprallgeschwindigkeit am Anschlag minimiert werden. Durch dieses Regelungskonzept wird ein eine schnellstmögliche Ventilschaltzeit mit materialschonenden Methoden kombiniert. Weiterlesen →

Automatisierte Handhabung biegeschlaffer Materialien

Im Rahmen dieses Projekts wird prototypisch ein Handhabungssystem aufgebaut und das Potential der modernen modellbasierten Regelungstechnik für die Handhabung biegeschlaffer Materialien, wie sie die Halbzeuge darstellen, untersucht. Die erarbeiteten Konzepte sind übertragbar auf zahlreiche andere Fragestellungen, wie zum Beispiel dem automatisierten Aufkleben von großflächigen Folien, der Handhabung von Textilien, etc. Weiterlesen →

Fundamentals of opto-mechatronic systems (OMC)

Currently innovation is taking place at the border of disciplines rather than in one individual field of engineering. This particularly holds for application domains that span more than one field of engineering, since a high level of system integration from different disciplines provides solutions that a single domain alone cannot provide. As an example, the combination of optics and mechatronics form the interdisciplinary field of opto-mechatronics. Weiterlesen →

Scanning optical point- and line-sensor (SOS)

To overcome the limitation for better productivity and reliability of production in this project, a rotating or steering mirror scans the sensor’s optical point or line over a product surface, targeting triangulation, confocal, and color sensors. Weiterlesen →

Characterization of highly divergent optics (DOC)

Opto-mechatronic devices such as triangulation sensors or polychromatic confocal sensors project focused light beams onto the surface of the measuring object. Assessing the properties of the focused beam is essential as they are directly related to the achievable measurement resolution and precision of the opto-mechatronic device. Weiterlesen →

Component-based design of industrial control applications utilizing formal methods

The project scope includes the development of a library of standardized software components. Such software components enable a simplified implementation of industrial control applications by composition of such components on an abstract level. Furthermore, the library components already define integrated basic control functionality of the underlying hardware component and provide services for connecting several components in a flexible manner with each other (application integration). Weiterlesen →